11.02.2019
Mitgliederversammlung beim CDU Ortsverband Esthal mit Neuwahlen der Vorstandschaft und Kandidatenaufstellung zur Kommunalwahl

In der Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Esthal am Montag, dem 11.02., standen Vorstandswahlen und Kandidaten-Wahlen für die Kommunalwahl im Mai auf der Tagesordnung. Zu Gast waren Gemeindeverbandsvorsitzender Ralf Kretner, der auch die Wahlhandlungen leitete, der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Hans-Werner Rey, der über die aktuellen Themen in der Verbandsgemeinde berichtete, sowie die Neidenfelser Ortsbürgermeisterin Sybille Höchel, die sich als designierte Spitzenkandidatin der CDU-Verbandsgemeinderatsliste den Anwesenden vorstellte.

Nach Berichten des 1. Vorsitzenden, des Schatzmeisters und der Kassenprüfer erfolgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft.

Die darauf folgenden Vorstandswahlen brachten folgendes, jeweils einstimmiges, Ergebnis:
1. Vorsitzender bleibt Gernot Kuhn, der auch zum Mitgliederbeauftragten gewählt wurde.
2. Vorsitzende wird Gabriele Kaiser, neuer Schriftführer ist Josef Billo. Als Schatzmeister bestätigt wurde Oliver Knoll. Bernd Paulig, Jan Heinze und Roland Blum als Beisitzer komplettieren die Vorstandschaft.
Als Kassenprüfer wurden Rainald Wolf und Michael Knoll bestätigt.
Gernot Kuhn bedankte sich bei Roland Blum mit einem kleinen Präsent, der 16 Jahre das Amt des 2. Vorsitzenden bekleidete.

IMG 9257 1 
von links nach rechts: Hans-Werner Rey, Jan Heinze, Oliver Knoll, Gabriele Kaiser, Ralf Kretner, Gernot Kuhn, Roland Blum, Josef Billo, Sybille Höchel, Bernd Paulig

Als Bürgermeisterkandidat wurde Gernot Kuhn einstimmig gewählt, nachdem er kurz über bisher Erreichtes und zukünftige Ziele referierte. 

Anschließend wurden die Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat alle einstimmig nominiert.
 
Für die Verbandsgemeinderatsliste entsendet die CDU Esthal folgende Kandidatinnen und Kandidaten: Gernot Kuhn, Angelika Mersinger, Jan Heinze und Gabriele Kaiser.

Zum Abschluss bedankte sich Gernot Kuhn bei Ralf Kretner für die Sitzungsleitung, den zahlreich erschienenen Sitzungsteilnehmern für die rege Teilnahme und das lange Durchhalten und beendete nach zweieinviertel Stunden die Mitgliederversammlung.

Für die CDU Gemeinderatsliste wurden wie folgt gewählt:

2019

Kandidatenliste Gemeinderat
CDU Esthal

1

Kuhn Gernot

2

Buschlinger Torsten

3

Kaiser Gabriele

4

Paulig Bernd

5

Wolf Rainald

6

Knoll Michael

7

Wolf Patrik

8

Stemmler Peggy

9

Heinze Jan

10

Ziegler Christian

11

Mersinger Angelika

12

Mersinger Gerd

13

Strobl Matthias

14

Kratz Harald

15

Blum Roland

16

Stumm Helmut

 

Sybille Kuhn (Ersatz)

05. Mai 2018

CDU Säuberungsaktion Straufelsbrunnen

Samstagfrüh machte sich der CDU Ortsverband Esthal zur Frühjahrs-Säuberung zum Straufelsbrunnen auf. Bei schönem Wetter wurde Gras gemäht, Gestrüpp entfernt, Steinplatten wurden von Gras- und Moosbewuchs gesäubert und auch die Brunnentröge wurden innen und außen von Moosbewuchs und angeschwemmtem Sand gereinigt.
Dazwischen hat auch die Brotzeit für die Helfer nicht gefehlt. Bis zum Mittag war die Arbeit getan und es ging wieder zurück hinauf ins Walddorf.


IMG 0288 HP

IMG 0298 HP

04. November 2017

Rekord-Besuch bei Kesselfleischessen der CDU Esthal
Die Esthaler CDU konnte sich am vergangenen Samstag bei Ihrem Kesselfleischessen in der Turnhalle über einen Rekord-Besuch freuen, darunter auch zahlreiche Kommunalpolitiker aus dem Tal. In gemütlicher Runde ließ man sich das reichhaltige Buffet schmecken.

WP 20171104 004kl



 

IMG 0132kl

15. April 2018

Nach längerer Pause veranstaltete der CDU Ortsverband mal wieder einen politischen Frühschoppen in der Wolfsschluchhütte Esthal. Neben dem Bürgermeister und einigen CDU Ratsmitgliedern waren auch der VG-Beigeordnete Hans-Werner Rey und Gemeindeverbandsvorsitzender Ralf Kretner anwesend. Man diskutierte örtliche Themen wie auch das Thema Nachmittagsbetreuung der Grundschüler und die Organisation eines Mittagessens für die Kinder, falls gewünscht.

25. April 2017

CDU Gemeindeverband Lambrecht besichtigt die Grundschule Esthal
cdu2

Am Dienstag, dem 25. April, besuchten Mitglieder des CDU Gemeindeverbandes Lambrecht, CDU VG-Ratsmitglieder, sowie der Landtagsabgeordnete Dirk Herber die Grundschule Esthal. Die Rektorin, Frau Daniela Scholz, war gerne bereit, in den Abendstunden nochmals nach Esthal zu kommen, um die Räumlichkeiten und die Einrichtung zu zeigen und für Fragen zur Verfügung zu stehen. Man war sehr angetan, von den ansprechenden Räumlichkeiten und der sehr guten Ausstattung, vor allem im Bereich der Informationstechnologie, da es einen eigenen Computerraum gibt und auch in den Klassenräumen jeweils Computerarbeitsplätze vorhanden sind, die alle über eine Privatinitiative angeschafft und installiert wurden und auch gewartet werden. Ein sehr engagiertes Team, von der Schulleiterin bis zu den Nachmittagsbetreuerinnen, rundet das sehr positive Bild ab. In Rheinland-Pfalz gibt es rund 100 kleine Grundschulen, die nicht die gesetzlich geforderte Mindestzügigkeit von einer Klasse pro Jahrgang erreichen. Eine Vielzahl weiterer Grundschulen erreicht die Mindestzügigkeit nur knapp. Daher ist es für ganz Rheinland-Pfalz entscheidend, dass die Zukunft kleiner Grundschulen positiv begleitet wird.

Kleine Grundschulen leisten eine hervorragende pädagogische Arbeit. Aufgrund ihrer altersübergreifenden Lerngruppen und ihrer wenigen Schüler ist eine besonders intensive, individuelle Förderung und die Entfaltung von innovativen, altersgerechten Lernkonzepten möglich. Dies gleicht vermeintliche Nachteile gegenüber großen Grundschulen in weiten Teilen aus. Frau Scholz hat diesbezüglich alle weiterführenden Schulen angeschrieben, um Stellungnahmen zu erhalten, die nachweisen, dass Esthaler Kinder bestens für die weiterführenden Schulen vorbereitet sind.

Kleine Grundschulen gehören zum Herz der Gemeinde. Ihre Bedeutung geht weit über den pädagogischen Auftrag für die Schüler hinaus. Die Grundschulen beteiligen sich am Gemeindeleben und sind durch ihre Arbeit mit den Kindern ein Stück Zukunft der Gemeinde. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zum Zusammenhalt vor Ort. Zudem sind Grundschulen ein äußerst wichtiger Standortfaktor, wenn sich junge Familien nach einem neuen Wohnort umsehen. Daher ist es umso wichtiger, dass alle Anstrengungen unternommen werden, um die Grundschule Esthal zu erhalten.

In der Verbandsgemeinde Lambrecht wird die Grundschule Esthal von der Landesregierung nun auf ihre Schließung hin überprüft. Die genannten Leitlinien geben zunächst nur den Inhalt der bestehenden Gesetzeslage wieder und darüber hinaus nur wenige Kriterien, die aller Voraussicht nach der Maßstab für die Überprüfung sein werden.

Der CDU Gemeindeverband Lambrecht wird sich gemeinsam mit den Lehrerinnen, Eltern und dem Ortsbürgermeister Gernot Kuhn vor Ort intensiv für den Bestand der Grundschule Esthal einsetzen, so der 1. Vorsitzende Ralf Kretner.